Armut

Die wachsende Spaltung der Gesellschaft in arm und reich ist für die AWO nicht hinnehmbar. Knapp ein Fünftel der Menschen in Deutschland ist seit vielen Jahren armutsgefährdet. Die AWO setzt sich seit ihrer Gründung für die entschlossene und wirksame Bekämpfung von Armut und sozialer Ungleichheit ein. Es ist daher ein besonderes Anliegen der AWO, das ihre tägliche Arbeit vor allem in den sozialen Einrichtungen und Diensten und in der sozialpolitischen Interessenvertretung maßgeblich bestimmt.

In einem leeren kleinen Zimmer stehen ein Tisch mit Stühlen und zwei Betten
Alle
4 Unsere Arbeit
233 Aktuell
24 AWO Blog
18 Positionen und Stellungnahmen
1 AWO Ansicht
3 Konferenzen & Veranstaltungen
2 Sozialbarometer
1 AWO International
8 Pressemeldungen
4 Newsletter

Internationaler Frauentag: Schluss mit dem Fortschritt im Schneckentempo!

Seite drucken

Wenn Sie hauptamtlich für die AWO tätig sind, geben Sie bitte die Anschrift der Einrichtung/Geschäftsstelle an. Wenn Sie ehrenamtlich für die AWO tätig sind, geben Sie bitte Ihre Privatanschrift an. Wir benötigen diese Angaben, um möglichen Verletzungen von Urheber- und Nutzungsrechten durch Nutzer*innen der Bilddatenbank nachgehen zu können.
Bitte wählen Sie den Landes- oder Bezirksverband aus, der Ihrer Gliederung übergeordnet ist.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden und stimme zu.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

AWO Ansicht 3-2017

Arm im Alter

Die aktuelle AWO Ansicht zum Thema Arm im Alter.

Laden...

© 2021 AWO Bundesverband e.V.