Aktuell
19.09.2019 | Artikel

Klimaschutz ist Solidarität!

Seite Drucken

AWO-Präsident Wilhelm Schmidt ruft zur Beteiligung an Klimaprotesten auf.

Seit über einem Jahr gehen jede Woche weltweit Kinder und Jugendliche auf die Straße, um für einen konsequenteren Klimaschutz zu demonstrieren – auch am 20. September, dem Weltkindertag. Sie kämpfen dabei für etwas, für das auch wir als AWO seit 100 Jahren eintreten: für Gerechtigkeit!  
 
Und ihre Forderungen sind mehr als berechtigt, denn es geht um nicht weniger, als die Lebensgrundlage künftiger Generationen. Wenn wir diese nicht aufs Spiel setzen wollen, brauchen wir ein Umdenken. Wir brauchen eine ökologische und soziale Wende, hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Eine Gesellschaft, die verantwortungsvoll handelt und nicht auf Kosten unserer Kinder lebt.
 
Damit uns das gelingt, sind wir alle gefordert. Aus diesem Grund stellt sich das Präsidium der Arbeiterwohlfahrt solidarisch an die Seite von #FridaysforFuture. Wir rufen die Politik zu einem Konsequenten Klimaschutz auf, der die Einhaltung der Klimaziele sicherstellt und dabei niemanden zurück lässt.
 
Wir müssen beim Thema Klimaschutz Verantwortung übernehmen und gemeinsam mit der jungen Generation für eine lebenswerte Zukunft kämpfen!

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.