AWO Historie

Geschichte der AWO

Wir suchen...

Fotos und Dokumente zur Geschichte der AWO, die uns bei der Vorbereitung des Verbandsjubiläums „100 Jahre AWO in 2019“ unterstützen. Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Die Arbeiterwohlfahrt wurde am 13. Dezember 1919 auf Initiative von Marie Juchacz gegründet. Mit ihrer annähernd 100-jährigen Geschichte zählt die AWO zu den ältesten Wohlfahrtsverbänden in Deutschland. Auf dieser Seite geben wir einen kurzen Überblick zur Geschichte und Entwicklung der AWO von der Weimarer bis zur Berliner Republik.

Seite drucken

Von: Mai 1933 (bis Januar 1935)

Bis zur Saarwahl im Januar 1935 können regelmäßig vom Saarland aus Zuwendungen an Mitglieder und deren Familien in Deutschland organisiert werden. Diese Aufgabe wird von frühen Exilanten (Spitzengenossen aus Partei und AW - Marie Juchacz) in Zusammenarbeit mit der AW des Saargebietes gesteuert. 

Café in Saarbrücken

Das von Marie Juchacz gegründete Café ist eine Mischung aus Wärmestube, Volksküche und Auskunfts- und Beratungsstelle. Es bietet außerdem Arbeitsplätze für Emigranten. So arbeitet z. B. auch Johanna Kirchner hier mit.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2020 AWO Bundesverband e.V.