Lotte-Lemke-Engagementpreis

Lotte-Lemke-Engagementpreis 2019

Seite Drucken

DIE GEWINNER*INNEN 2019 STEHEN FEST!

Sie gärtnern für eine grünere Zukunft und ein solidarischeres Miteinander, sie bringen Menschen mit wenig Geld ins Theater, Kinder miz unterschiedlichster Herkunft zueinander und Senior*innen ins Internet: Die Ehrenamtlichen der AWO in ganz Deutschland.

Um dieses bunte Engagement zu würdigen, hat der AWO Bundesverband 2018 erstmals dazu aufgerufen, spannende Projekte für den Lotte-Lemke-Engagementpreis einzureichen. Viele Dutzende Bewerbungen aus allen Himmelsrichtungen gingen ein, die Auswahl fiel denkbar schwer.

Am meisten überzeugten schließlich vier Projekte - eines davon auf so besondere Art, dass extra für dieses Projekt ein Sonderpreis ins Leben gerufen wurde.
 

ZusammenWachsen

Der diesjährige Lotte-Lemke-Engagementpreis wurde an das Projekt ZusammenWachsen – AWO Interkultureller Gemeinschaftsgarten des AWO Kreisverband Koblenz verliehen. Hierin kommen Geflüchtete, Menschen mit Migrationserfahrung, ehrenamtliche Helfer*innen und  Anwohner*innen in der Natur zusammenkommen. Ob Gärtnern, Grillen, Musizieren, Kreativworkshops, Ausstellungen, Feste oder Deutschkurse – das Angebot ist groß und denkt die unterschiedlichsten Menschen und Familien aus dem Quartier mit.

Interkultureller Gemeinschaftsgarten Koblenz

Das Konzept ist aus der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe entstanden und wird von den Engagierten selbst weiterentwickelt. Die Bewirtschaftung erfolgt umweltfreundlich und nachhaltig. Damit ist der Garten nicht nur hochintegrativer Treffpunkt, der die Menschen im Quartier einander näher bringt, sondern dient auch der Nachhaltigkeit und dem Umweltschutz.

 

EHRENHAFTE ERWÄHNUNGEN

Die Projekte Arbeitskreis KuBuNa – Kunterbunter Nachmittag des Landesjugendwerks der AWO Thüringen und das AWO-Internetcafé für Senioren Ochsenfurt wurden in Anerkennung ihrer hervorragenden Leistungen durch das AWO Präsidium geehrt.

 

Kunterbunter Nachmittag

Im Kunterbunten Nachmittag kommen Kinder mit und ohne Fluchterfahrung für die gemeinsame Nachmittagsgestaltung zusammen:

Der „KuBuNa – Kunterbunter Nachmittag“ bietet, durchgeführt von jungen Engagierten, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche an. Das Angebot richtet sich hierbei an solche mit und ohne Fluchterfahrung. Es ist niedrigschwellig angelegt, wodurch Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft zusammenkommen, sich gegenseitig kennenlernen und gemeinsame Aktivitäten erleben. Hierzu zählt Basteln, Sport, Hausaufgabenbetreuung, die Erkundung des sozialen Nahraumes oder Ausflüge. So füllt der AK das antirassistische Selbstverständnis der AWO mit Leben und zeigt langen Atem und Beharrungsvermögen angesichts der sich verändernden gesellschaftlichen Stimmung in den zurückliegenden Jahren. Das Projekt wird deshalb ehrenhalber gewürdigt. 

 

AWO-Internetcafé für Senioren

Bereits seit 2001 gibt es das barrierefreie „AWO-Internetcafé für Senioren“ des AWO Ortsvereins Ochsenfurt Ziel war und ist es, Geräte wie Computer, Laptop und Smartphone und das Internet den Besucher*innen näherzubringen. Das geschieht mit einer entschleunigten Sprache, angepasst an die Bedürfnisse nicht nur von Senior*innen, sondern auch von Menschen mit Behinderungen oder Sprachbarrieren. Die Trainer*innen im Projekt arbeiten ehrenamtlich, das Angebot ist kostenlos. Benötigte Hard- und Software wird von ortsansässigen Firmen gesponsert. Durch das Projekt wird seit über 15 Jahren auch den Menschen ein Zugang zu digitalisierten Lebenswelten ermöglicht, die hier sonst häufig auf Barrieren stoßen. Dies ermöglicht kommunikative Teilhabe und Miteinander auf eine Art und Weise, die den Menschen im zunehmend digital organisierten Alltag Partizipation erleichtert. Das Projekt wird deshalb ehrenhalber gewürdigt.

 

SONDERPREIS

Ganz besonders gewürdigt wurde das Projekt AWO KULTUR: live des AWO Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe. Hierbei vermitteln Ehrenamtliche in Kooperation mit Kulturpartner*innen als Sponsor*innen kostenfreie Karten zu vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. Das Projekt ermöglicht unzähligen seiner „Kulturgäste“ einen Zugang zum gesellschaftlichen, kulturellen Leben und dient als Vorbild, Aspekte kultureller Teilhabe stärker in Angriff zu nehmen.

 

Gewinner*innenprojekte des Lotte-Lemke-Engagementpreis 2019

Gewinner*innenprojekt: ZusammenWachsen - AWO Interkultureller Gemeinschaftsgarten

Gewinner*innenprojekt: ZusammenWachsen - AWO Interkultureller Gemeinschaftsgarten

Ehrenhafte Erwähnung: Arbeitskreis KuBuNa - Kunterbunter Nachmittag

Ehrenhafte Erwähnung: Arbeitskreis KuBuNa - Kunterbunter Nachmittag

Ehrenhafte Erwähnung: AWO-Internetcafé für Senioren Ochsenfurt

Ehrenhafte Erwähnung: AWO-Internetcafé für Senioren Ochsenfurt

Sonderpreis: AWO KULTUR: live

Sonderpreis: AWO KULTUR: live

1/1

Weitere Informationen zum Lotte-Lemke-Engagementpreis 2019

WIE WURDEN DIE PREISTRÄGER*INNEN ERMITTELT?

Die bis zum 15. November 2018 eingereichten Projekte wurden von der Jury, welche vom Präsidium der AWO benannt wurde, gesichtet und anschließend die drei überzeugendsten Projekte ausgesucht.

Die Gewinner*innen erhielten den Lotte-Lemke-Engagementpreis, zwei weitere Projekte wurden ehrenhalber gewürdigt. Außerdem wurde ein Sonderpreis verliehen.
 

WAS ERWARTET DIE GEWINNER*INNEN?

Der Preis ist mit 3.000,00 € dotiert und wurde im Rahmen des AWO-Neujahrsempfangs feierlich am 15. Januar 2019 in Berlin vergeben. Die Preisträger*innen können außerdem Hilfe bei der Projektentwicklung in Anspruch nehmen.

 

WIE GEHT ES WEITER?

Voraussichtlich wird der nächste Lotte-Lemke-Engagementpreis 2020 erneut verliehen. Infos hierzu folgen bald.

Logo Glücksspirale

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.