AWO Projekte

Brot-Galerie

Seite Drucken

Projektinformationen:

  • Träger: AWO Göttingen gGmbH

  • Kooperationspartner: Feinbäckerei Thiele GmbH

  • Arbeitsfeld: Soziale Arbeit/Beratung, Behindertenhilfe, Soziale Inklusion

  • Zielgruppe: psychisch erkrankte Menschen

  • Zeitraum: seit 13.05.2013

  • Ort: Göttingen

  • Anzahl Mitarbeiter/innen: 1

  • Anzahl Teilnehmer/innen: bis zu 10 (ehrenamtlich)

  • Ehrenamt: Teilnahme mög­lich

Das Projekt „Brot-Galerie“ ist ein ergänzendes Arbeitsangebot für psychisch erkrankte Menschen, die nicht reha- und erwerbsfähig sind. Diese Menschen mit besonderen Schwierigkeiten erhalten mit fachlicher Unterstützung die Gelegenheit, einer niederschwelligen beruflichen Tätigkeit mit wenigen Wochenstunden nachzugehen und bekommen eine finanzielle Unterstützung im Rahmen einer Ehrenamtspauschale.

In einem Verkaufsladen werden Backwaren zum 1/2 Preis angeboten. Dazu gehören sowohl Backwaren des Vortags („Bestes von Gestern“) als auch frische Brötchen und Kaffee. In der Galerie haben regionale Künstler und Kunsthandwerker die Möglichkeit, ihre Exponate zu verkaufen und können Workshops oder Aktionen veranstalten.

Alle MitarbeiterInnen der Brot-Galerie sind in sämtliche Bereiche (Verkauf, Organisation, Werbung etc.) eingebunden. Alle Einnahmen der Brot-Galerie kommen diesem sozialen Projekt zugute. Das Projekt wird zusätzlich durch die AWO Göttingen gGmbH unterstützt.

Logo Brot-Galerie
Das Team der Brot-Galerie
Brot-Galerie - Blick in den Laden
Brot-Galerie - Blick in den Laden

1/1

Projektziele:

  • Neben dem Zuverdienst bietet die Tätigkeit den Mitarbeitern die Möglichkeiten, eine eigene Wochenstruktur zu erhalten, Kontakte zu anderen Menschen einzuüben, sich langfristig psychisch zu stabilisieren und die eigene Leistungsfähigkeit zu steigern.
  • Im Rahmen des Projektes sollen Menschen mit besonderen Schwierigkeiten die Möglichkeit eines individuell angepassten Praktikums/ Arbeitsversuches haben.
  • Berufliche Rehabilitation für psychisch erkrankte Menschen mit geringer Leistungsfähigkeit können geplant und vorbereitet werden.
  • Teilnahme am gesellschaftlichen /kulturellen Leben in Göttingen soll weiter gefördert werden. Durch die Kooperation mit der Kulturpforte Göttingen e.V. werden kostenlos Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen vermittelt.
  • Das Entsorgen von einwandfreien Lebensmitteln sieht die AWO als Wohlfahrtsverband kritisch. Menschen mit geringem Einkommen sollen die Möglichkeit des günstigen Erwerbs von hochwertigen Lebensmitteln haben.

AWO Innovationen

Projekt einstellen

Reichen Sie hier Ihr Projekt ein

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2017 AWO Bundesverband e.V.