AWO Historie

Geschichte der AWO

Wir suchen...

Fotos und Dokumente zur Geschichte der AWO, die uns bei der Vorbereitung des Verbandsjubiläums „100 Jahre AWO in 2019“ unterstützen. Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Die Arbeiterwohlfahrt wurde am 13. Dezember 1919 auf Initiative von Marie Juchacz gegründet. Mit ihrer annähernd 100-jährigen Geschichte zählt die AWO zu den ältesten Wohlfahrtsverbänden in Deutschland. Auf dieser Seite geben wir einen kurzen Überblick zur Geschichte und Entwicklung der AWO von der Weimarer bis zur Berliner Republik.

Schmidt

*13.05.1944

Zur Person: 

  • geb. 13.05.1944 in Barbecke (Kreis Peine)
  • verheiratet, zwei Kinder
  • von 1954 – 1960 die Mittelschule in Wolfenbüttel
  • Ausbildung als Verwaltungslehrling und Beamtenanwärter von 1960 – 1965, Diplom der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie
  • bis 1978 Kommunalbeamter in Wolfenbüttel
  • Mitglied des Niedersächsischen Landtages von 1978 bis 1986
  • Mitglied des Bundestages von 1987 bis 2005, langjähriger Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion bis 2005
  • Wohnhaft in Salzgitter-Thiede.

Politisches Wirken:

  • Mitglied der SPD seit 1964.
  • Gründer einer Bürgerinitiative („Aktion Grüne Lunge“ zur Rettung eines Waldgebiets 1970.
  • Kommunalpolitik (Ortsrat Salzgitter-Nordost) von 1972 bis 1986 (SPD-Fraktionsvorsitzender) und von 2006 bis 2013 (Ortsbürgermeister).
  • Ehrenvorsitzender der SPD Salzgitter seit 2013.
  • Juni 1978 bis 1986 Mitglied des Niedersächsischen Landtags (Landesliste). In beiden Wahlperioden Vorsitzender des Ausschusses für Jugend und Sport und Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst (Sprecher für Fachhochschulpolitik).
  • Januar 1987 bis November 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages, in allen fünf Wahlperioden im Wahlkreis Salzgitter-Wolfenbüttel direkt gewählt.
  • Als Bundespolitiker wurde Schmidt 1988 für die SPD-Fraktion der erste Kinderbeauftragte in einem Parlament weltweit. Er setzte die Kinderkommission des Bundestages durch.
  • 1990 – 1994 war er außerdem Sportpolitischer Sprecher der SPD.
  • 1994 wurde er zum Parlamentarischen Geschäftsführer der SPD-Fraktion gewählt und nahm auch die Funktion des Kirchenbeauftragten der SPD wahr.
  • Von 1998 -2005 war Schmidt Erster Parlamentarischer Geschäftsführer. Er leitete die Koalitionsgruppe und damit die Verhandlungen im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat und war Sprecher im Bundestags-Ältestenrat.
  • Bei der Kommunalwahl 2006 kandidierte Schmidt für den Rat und den Ortsrat in Salzgitter und wurde direkt gewählt. Das Ratsmandat nahm er wegen des allgemeinen Wahlausgangs nicht an.

Ehrenamtliche Funktionen:

  • Arbeiterwohlfahrt (AWO):
    • Mitglied seit 1973,
    • Mitglied des ehrenamtlichen Vorstands bzw. Präsidiums im AWO-Bezirk Braunschweig seit 1990,
    • Mitglied im Vorstand/Präsidium des AWO-Bundesverbandes seit 1989 (1992 bis 2004 Stellvertr. Vorsitzender, von 2004-2008 Vorsitzender, seit 2008 Vorsitzender des Präsidiums des AWO Bundesverbandes e.V. 
    • AWO Psychiatriezentrum Königslutter, Vorsitzender Gesellschafterversammlung
  • Deutscher Schwimm-Verband:
    • 1983 bis 1987 Vizepräsident und Sportchef
    • Delegationsleiter bei Europameisterschaften 1983 und 1985, Olympischen Spielen Los Angeles 1984 und Weltmeisterschaften Madrid 1986 
  • Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Präsident 2006 bis 2014, seitdem Ehrenmitglied.
  • Deutsches Kinderhilfswerk: Präsident 1989 bis 2000
  • Mitglied der Regierungskommission für die Pflegereform 2007 bis 2010 sowie der Regierungskommission für den 7. Altenbericht 2012 bis 2015
  • Marie-Juchacz-Stiftung des AWO-Bundesverbandes Berlin: Vorsitzender des Kuratoriums seit 2004
  • Stiftung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge Berlin: Vorsitzender des Kuratoriums seit 2006 
  • Friedrich-Ebert-Stiftung, Mitglied
  • Wolfenbütteler Heimatstiftung und weitere Stiftungen, Vorsitzender/Mitglied
  • Energie-Kompetenz-Zentrum Salzgitter, Vorsitzender
  • Mitglied der Gewerkschaft ver.di.
  • Stadt Salzgitter, Ortsbürgermeister der Ortschaft Nordost

Auszeichnungen:

  • Bundesverdienstkreuz am Bande 1997
  • Bundesverdienstkreuz 1. Klasse 2004
  • Kavalierskreuz der Republik Polen 1997
  • Willy-Brandt-Medaille der SPD 2013

Seite Drucken

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2018 AWO Bundesverband e.V.