AWO Historie

Geschichte der AWO

Wir suchen...

Fotos und Dokumente zur Geschichte der AWO, die uns bei der Vorbereitung des Verbandsjubiläums „100 Jahre AWO in 2019“ unterstützen. Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Die Arbeiterwohlfahrt wurde am 13. Dezember 1919 auf Initiative von Marie Juchacz gegründet. Mit ihrer annähernd 100-jährigen Geschichte zählt die AWO zu den ältesten Wohlfahrtsverbänden in Deutschland. Auf dieser Seite geben wir einen kurzen Überblick zur Geschichte und Entwicklung der AWO von der Weimarer bis zur Berliner Republik.

Arendt

*17.01.1925   †07.03.2005

Gewerkschaftsfunktionär, Politiker, Bundesminister

1939-1947 Bergmann (unterbrochen von Arbeitsdienst, Wehrdienst und Gefangenschaft) 

1948/1949 Studium an der Akademie der Arbeit in Frankfurt und Akademie für Gemeinwirtschaft in Hamburg

1946 Eintritt in die SPD

1948-1969 hauptamtlich bei der Industriegewerkschaft Bergbau bzw. Bergbau und Energie (Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes, Pressechef, Chefredakteur der Gewerkschaftszeitung, 1964-1969 Vorsitzender)

1961-1969 Mitglied des Europäischen Parlaments (Sozialistische Fraktion)

1961-1980 Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD) 

1967-1969 Präsident des Internationalen Bergarbeiterverbandes

1968-1979 Mitglied des SPD-Parteivorstandes

1973-1979 des Präsidiums der SPD

1969-1976 Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung (Rücktritt)

1977-1980 Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion

Seite Drucken

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2018 AWO Bundesverband e.V.