AWO Historie

Geschichte der AWO

Wir suchen...

Fotos und Dokumente zur Geschichte der AWO, die uns bei der Vorbereitung des Verbandsjubiläums „100 Jahre AWO in 2019“ unterstützen. Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Die Arbeiterwohlfahrt wurde am 13. Dezember 1919 auf Initiative von Marie Juchacz gegründet. Mit ihrer annähernd 100-jährigen Geschichte zählt die AWO zu den ältesten Wohlfahrtsverbänden in Deutschland. Auf dieser Seite geben wir einen kurzen Überblick zur Geschichte und Entwicklung der AWO von der Weimarer bis zur Berliner Republik.

Reichskonferenz, Stuttgart

22. - 24. September 1951

Kundgebung im großen Haus der Württembergischen Staatsoper zum Thema: „Gedanken zur Überwindung der sozialpolitischen Restauration“ (Heinrich Albertz). Interne Konferenz: Annahme der neu formulierten Richtlinien; Vorstandswahlen: Vorsitzender Heinrich Albertz, stellvertretende Vorsitzende: Lotte Lemke, Schatzmeister: Alfred Nau. Beisitzer/-innen: Jan Brüntink, Hugo Dobiasch, Max Engel, Minna Sattler, Martha Schanzenbach, Hans Segitz, Ida Wolff.

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.