Aktuell
06.04.2017 | Veröffentlichung

„So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch"

Seite Drucken

Von: Gunnar Wörpel

In der Auseinandersetzung mit Flucht hat sich die deutsche Zivilgesellschaft neu aufgestellt. Zwischen 2015 und 2016 sind rund 15.000 Projekte entstanden, in denen kreative Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen der Zuwanderung gefunden wurden.

Ein Forschungsteam um den Ethnologen Werner Schiffauer hat anhand von 90 Einzelfallanalysen versucht, ein Bild von den Potenzialen dieser Bewegung zu erstellen.

Die Projekte lassen nach Ansicht der Autor*innen das Potenzial zu einem neuen Miteinander nicht nur im Umgang mit Zuwanderern, sondern auch innerhalb der Zivilgesellschaft aufscheinen. Deutlich wurde, dass die Projekte weit mehr als nur die Summe von humanitären Einzelinitiativen sind. Vielmehr zeigt sich, dass es sich um eine soziale Bewegung mit einem ganz eigenständigen Profil handelt. Sie lässt sich demnach am besten als "Bürgerbewegung" charakterisieren.

Sie finden als Download die Studie und ein Link zu einem Beitrag vom Werner Schiffauer.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2017 AWO Bundesverband e.V.