AWO Projekte

Stadtteilmütter

Seite Drucken

Projektinformationen:

  • Träger: AWO Kreisverband Salzgitter-Wolfenbüttel e.V.

  • Arbeitsfeld: Familien mit Migrationshintergrund

  • Zielgruppe: Familien mit Migrationshintergrund

  • Ort: Salzgitter

  • Ehrenamt: Teilnahme mög­lich

Stadtteilmütter sind Frauen, die selbst einen Migrationshintergrund haben, im jeweiligen Stadtteil wohnen und dort auch sozial verankert sind. Sie sind Multiplikatorinnen mit Vorbildfunktion, haben Deutschkenntnisse und können Familien mit Migrationshintergrund in Erziehungs- und anderen Fragen Hilfestellung anbieten. Das Projekt ist sehr niedrigschwellig angelegt, so dass es weder zu anderen bestehenden Beratungsangeboten der Stadtteile noch zu den originären Aufgabengebieten des Jugendamtes in Konkurrenz steht. Vielmehr sollen den Familien die bestehenden Beratungsangebote zugänglich gemacht werden. Darüber hinaus sind die Stadtteilmütter vor allem aber Integrationsbrücken, die dafür sorgen, dass die Teilhabe von Familien mit Migrationshintergrund am kulturellen und sozialen Leben ermöglicht oder erleichtert wird. In Salzgitter konnten die Stadtteilmütter bisher mindestens 50 Frauen zu Deutschkursen motivieren. Sie sorgen dafür, dass Familien beispielsweise an Elternabenden teilnehmen, Informationsangebote des Stadtteilzentrums aktiv wahrnehmen oder ihre Kinder in Sportvereinen anmelden. Die Hürde zu Institutionen ist spürbar verringert, weil die Stadtteilmütter auch von städtischen Einrichtungen oder dem Jobcenter einbezogen werden. Diese gute Vernetzung, die innerhalb knapp zwei Jahren erreicht werden konnte, ist ein besonderes Merkmal des Projekts und wird zu seiner Nachhaltigkeit beitragen.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2017 AWO Bundesverband e.V.