Unsere Arbeit

Mit den Fäden fest in der Hand – Lotte Lemke. Neue Publikation zur Geschichte der AWO.

Seite Drucken

Von: Maike Beutler

Einblicke in ein Leben für die AWO.

 

Als Bundesgeschäftsführerin in der Nachkriegszeit (1946-1965) und auch als Bundesvorsitzende 1965 – 1971 prägte Lotte Lemke die AWO in der Bonner Republik nachhaltig.

 

Wer war Lotte Lemke, welche Vorlieben hatte sie, welche Einflüsse prägten sie besonders? Sie war stets Zeugin und über das Engagement in der AWO zeitgleich immer Akteurin politischer und gesellschaftlicher Umbrüche. Die Autorin Lydia Struck beleuchtet zahlreiche, zum Teil unbekannte Quellen wie Briefe und Tagebucheinträge und nähert sich darüber der Biografie Lemkes an. Lydia Struck leistet somit einen weiteren wertvollen Beitrag zur Geschichte der AWO.

 

Das neue Buch wird der Öffentlichkeit am Freitag im Beisein der Autorin und einiger Weggefährt*innen Lemkes im Lotte-Lemke-Haus in Bonn vorgestellt.

 

Unter der Artikelnummer 06019 kann die Publikation ab sofort für 12,99 € zzgl. Versandkosten unter werbung(at)awo.org  beim AWO Bundesverband bestellt werden. ISBN: 978-3-9815319-3-0

192 Seiten

Cover Mit den Fäden fest in der Hand

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.