Aktuell
09.10.2015 | Artikel

Koordinierungsstellen für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in der AWO

Seite Drucken

Von: Kristina Kiebusch

Mit dem Ziel, die gegenwärtig große Hilfsbereitschaft seitens der Bevölkerung effektiver und zielführender zu steuern, setzt der AWO Bundesverband seit dem 1. September 2015 das Projekt „Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO“ um. Das Projekt, das die AWO im Rahmen des Gesamtprojekts der Wohlfahrtsverbände „Koordinierung, Qualifizierung und Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen“ initiierte, wird mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration bis Ende 2016 gefördert. Es stellt zusätzliche Ressourcen zur Verfügung, um die notwendige hauptamtliche Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements vor Ort gewährleisten zu können. Das Projekt fördert bundesweit 10 Koordinierungsstellen, durch die Qualifizierungs-, Vernetzungs- und Koordinierungsmaßnahmen in den geförderten Gliederungen der AWO kanalisiert werden.
Aufgaben der Koordinator/innen in den Gliederungen werden unter anderem die Information, Beratung, Begleitung und Vermittlung von neuen Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit sein, die Qualifizierung von Haupt- und Ehrenamtlichen, Netzwerkarbeit mit lokalen Akteuren sowie die Initiierung und Durchführung von Kleinprojekten. Bestehende und im Aufbau befindliche Strukturen ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit werden nachhaltig gestärkt und gefördert, indem hauptamtliche Mitarbeitende, die mit der Koordination von Ehrenamt beschäftigt sind, personell unterstützt werden. Im Rahmen des Projektes erhalten Flüchtlinge die Gelegenheit ihr eigenes Können zum Nutzen anderer aktiv einzubringen. Zudem profitieren sie vom freiwilligen Engagement der Bürgerinnen und Bürger, erfahren so Unterstützung und echte Teilhabe.
Für Rückfragen zum Projekt „Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO“ wenden Sie sich bitte an Susanne Beyer, Referentin für das Projekt „Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO“, Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V., Tel: +493026309-207 oder per Mail: susanne.beyer@awo.org

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2018 AWO Bundesverband e.V.