Aktuell
07.07.2017 | Veröffentlichung

AWO-Wahlcountdown 2017

Seite Drucken

Von: Ragnar Hoenig

Noch 6 Wochen bis zur Wahl:
Gesundheit

In sechs Wochen wird der neue Bundestag gewählt. Diese Wochen begleitet die AWO mit ihrem Wahlcountdown: 12 Forderungen an die Politik, eingebettet in 12 Themenwochen. Bis zum Wahltag am 24. September 2017. 

 

Thema diese Woche: Gesundheit

In sechs Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die siebte Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche dreht sich alles um das Thema Gesundheit.

Für die AWO ist klar: Gesundheit darf nicht vom Einkommen abhängen.
Brigitte Döcker, Mitglied des Vorstandes des AWO Bundesverbandes, betont zum Auftakt dieser Themenwoche: „Dass in unserer Gesellschaft soziale Ungleichheit zu gesundheitlicher Ungleichheit führt, ist ein Skandal und muss sich ändern. Wir brauchen eine bessere Sozial- und Arbeitsmarktpolitik, wir brauchen Gesundheitsprogramme in allen Lebenswelten und einen einfachen Zugang zur Gesundheitsversorgung für benachteiligte Menschen.“

Als einfache, aber wirkungsvolle Maßnahmen fordert die AWO, dass beispielsweise Brillen und Zahnersatz wieder in den Leistungskatalog der Krankenversicherung aufgenommen werden. Ein anderer wichtiger Aspekt ist die Versorgung der Menschen auf dem Land. „Die Gesundheitsversorgung von Menschen in ländlichen Regionen muss genauso gut sein wie die medizinische Versorgung der Menschen in Städten“, betont Brigitte Döcker. 

Bürgerversicherung statt Zweiklassenmedizin
Nach Ansicht der AWO müssen alle Bürgerinnen und Bürger den gleichen Zugang zu den medizinisch notwendigen Leistungen erhalten. Brigitte Döcker ist jedoch überzeugt: „Das jetzige Nebeneinander von gesetzlicher und privater Krankenversicherung  hat zur Zweiklassenmedizin geführt. Das ist ungerecht.“ Die Lösung sieht die AWO in der Einführung einer Bürgerversicherung. Sie ist der beste Weg, um unsere gesetzliche Krankenversicherung zukunftsfest zu machen. Darüber hinaus fordert die AWO unter anderem, den Zusatzbeitrag abzuschaffen und die Arbeitgeber*innen wieder paritätisch an der Finanzierung der Krankenversicherung zu beteiligen.

Die AWO hat ein Eckpunktepapier zur gerechten und sozialen Gesundheitsversorgung veröffentlicht.

Familienerholung

Familien sind heute zahlreichen Belastungen ausgesetzt. Als Folge können Alltagsüberforderungen und gesundheitliche Belastungen auftreten. Es ist das besondere Anliegen der gemeinnützigen Familienferienstätten der AWO, Familien in belastenden Lebenssituationen Urlaub zu ermöglichen. Mehr

Die psychosoziale Versorgung krebskranker Menschen und ihrer Angehörigen muss sichergestellt werden

Die AWO fordert eine tragfähige Regelfinanzierung für Krebsberatungsstellen. Mehr.

Für eine starke Prävention und Rehabilitation

Die Chancen, gesund zu leben, sind in unserer Gesellschaft sehr ungleich verteilt. Deshalb schafft die AWO in ganz Deutschland Präventions- und Rehaangebote. Auch für sonst oft vernachlässigte Bedarfe. Mehr.

Der AWO-Wahlcountdown 2017:

In 12 Wochen stellt die AWO 12 Forderungen an die Politik.

Im Rahmen ihres Wahlcountdowns leitet die AWO ab dem 03. Juli jeweils montags durch ein Drei-Fragen-Interview eine Themenwoche ein. Alle Infos werden auf awo.org und in den Social-Media-Kanälen des AWO Bundesverbandes bereitgestellt. Die Kampagne wird im Netz unter dem Hashtag #awobtw17 gebündelt.

Woche 7: Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement allen ermöglichen. Mehr.

Woche 8: Migration und Flucht

Einwanderung gestalten. Mehr.

Woche 9: Frauen und Familie

Konsequente Gleichstellungspolitik. Mehr.

Woche 10: Arbeitsmarkt

Engagierte Arbeitsmarktpolitik für alle Bevölkerungsgruppen. Mehr.

Woche 11: Kinder und Jugend

Chancengerechtes Aufwachsen für alle Kinder sicherstellen. Mehr.

Woche 12: Rente

Senken des Rentenniveaus sofort stoppen. Mehr

Damit Armut nicht krank macht

Armut kann krank machen. Sie kann auch dazu führen, dass Gesundheit Luxus wird. Das ist nicht akzeptabel. Die AWO will gesundheitliche Chancengleichheit. Mehr.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2017 AWO Bundesverband e.V.