Aktuell
03.05.2017 | Stellungnahmen

Die Werte der AWO in Sprache und Schrift

Seite Drucken

Von: Dr. Petra Rostock

Vielfalt ist heute in aller Munde: als strategischer Handlungsansatz, um passgenaue Lösungen und wegweisende Innovationen in Unternehmen zu befördern und als Frage der Menschenrechte, als Anspruch aller Menschen auf gleiche Rechte und Teilhabe. Vielfalt gilt heute auch für Gleichstellungspolitik. Gleichstellung heißt nicht mehr nur für die Gleichstellung von Frauen und Männern zu arbeiten, sondern auch Vielfalt innerhalb der Kategorien von Frauen und Männern sowie die Vielfalt von sexuellen und geschlechtlichen Identitäten anzuerkennen und Diskriminierungen entgegenzuwirken.

 

Ziel der neuen Bausteine zum vielfaltssensiblen Formulieren ist es, die Werte der AWO und die damit verbundenen Organisationsentwicklungsprozesse zu Gleichstellung, Inklusion und Vielfalt in Sprache, Schrift und Bild sichtbar werden zu lassen durch eine vielfaltssensible und inklusive Sprache.

 

Nach einer kurzen Einführung in vielfaltssensible Sprache gibt das vorliegende Papier dazu konkrete Anregungen anhand einer Checkliste und der fünf Bausteine: 1. Geschlechtergerechte Sprache, 2. Rassismuskritische Sprache, 3. Diskriminierungssensible Sprache im Hinblick auf Behinderung, 4. Leichte Sprache und 5. Vielfaltssensible Bildgestaltung.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2017 AWO Bundesverband e.V.