AWO Projekte

Betriebliche Sozialberatung

Seite Drucken

Projektinformationen:

  • Träger: AWO Unterbezirk Ennepe-Ruhr

  • Kooperationspartner: BOSCHRexroth

  • Arbeitsfeld: Soziale Arbeit / Beratung

  • Zielgruppe: Beschäftigte

  • Zeitraum: seit 02.03.2014

  • Ort: Witten

  • Anzahl Mitarbeiter/innen: 1

  • Anzahl Teilnehmer/innen: 100

  • Ehrenamt: Teilnahme mög­lich

Im Wittener Werk von BOSCHRexroth bietet der AWO Unterbezirk Ennepe-Ruhr eine externe Betriebliche Sozialberatung für die rund 1000 Beschäftigten des Unternehmens an.

Sie ist erste Anlauf- und Clearingstelle für Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte bei psychosozialen Problemen und bei Konflikten. Beraterin und Dipl.Pädagogin Silke Welge wirkt als externe Mitarbeiterin im Betrieb und bietet vor allem an:

  • Beratung bei Veränderungen oder Schwierigkeiten am Arbeitsplatz Beratung bei zwischenmenschlichen Konflikten am Arbeitsplatz (Konfliktmoderation)
  • Beratende Unterstützung der kollegialen Fürsorge
  • Unterstützung der Führungskräfte bei der Wahrnehmung ihrer Fürsorgepflicht und weiterer Führungsaufgaben
  • Begleitung der beruflichen Wiedereingliederung nach langer Krankheit
  • Beratung bei persönlichen/ familiären Problemen, wirtschaftlichen Schwierigkeiten und anderen belastenden Situationen.

Das Projekt hat sich gut entwickelt, sodass der Vertrag zwischen Unternehmen und AWO fortgesetzt wird.

Projektziele:

Oberstes Ziel der Externen betrieblichen Sozialberatung ist es, die Arbeitszufriedenheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter/-innen zu verbessern, um so ihre Stabilität und Leistungsfähigkeit sowie ihre Bindung an das Unternehmen zu fördern. Insbesondere in Zeiten von zunehmenden Fachkräfteengpässen ist betriebliche Sozialberatung ein wichtiger Faktor der Personalentwicklung und trägt zur Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bei.
Unser fachlich fundiertes Angebot achtet dabei vor allem auch auf das Erreichen weiterer Handlungsziele:

  • Aktivierung und Stärkung der persönlichen, sozialen und betrieblichen Ressourcen der Beschäftigten und der Führungskräfte
  • Erschließung von Mitarbeiter/-innen-Potentialen
  • Entwicklung von Rollenidentität und –klarheit für alle Mitarbeiter/-innen
  • Impulse zur Erhaltung der Lebens - und Arbeitsbalance für Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen
  • Erweiterung der sozialen und kommunikativen Kompetenzen

AWO Innovationen

Projekt einstellen

Reichen Sie hier Ihr Projekt ein

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2017 AWO Bundesverband e.V.