AWO Projekte

„AWO KulturBüro“

Seite Drucken

Projektinformationen:

  • Träger: AWO KV Köthen e.V.

  • Arbeitsfeld: Das Projekt ist offen für jeden. Den Schwerpunkt bilden jedochpsychisch belastete und sozial benachteiligte Menschen.

  • Zielgruppe: Das Projekt ist offen für jeden. Den Schwerpunkt bilden jedochpsychisch belastete und sozial benachteiligte Menschen.

  • Ort: Köthen

  • Anzahl Mitarbeiter/innen: Projektleiter: Steffen Dörre

  • Ehrenamt: Teilnahme mög­lich

Das von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern ausgeführte Projekt „AWO KulturBüro“ setzt sich aus drei Arbeitsbereichen zusammen: AWO KulturKüche, AWO KulturWerkstatt AWO KulturKeller Die A WO KulturKüche will aufzeigen, dass Kochen weitaus mehr ist, als eine Konservenbüchse aufzumachen oder sich mit einer Tüte Chips vor den Fernseher zu setzen. Bewusstes Genießen statt hektischem Essen, Individuelles statt Einheitsbrei und –soße lautet das Motto. Das gemeinsame, bewusste, regionale und nachhaltige Kochen soll Menschen einander näher bringen und zudem für gesundes Essen und die Beschaffenheit von Lebensmitteln sensibilisieren. Handwerkliche Fertigkeiten sind bei vielen Leuten mittlerweile nur noch bedingt vorhanden. Die AWO Kulturwerkstatt bietet die Möglichkeit, kleine Reparaturen unter Anleitung selbst auszuführen. Es geht insbesondere auch darum, Jugendlichen und sozial Schwachen eine Möglichkeit zu bieten, kleine technische Probleme selbst zu lösen und ihr Interesse an handwerklichen Arbeiten zu wecken. Das Ziel des AWO Kulturkellers ist es, sozial benachteiligten Menschen Zugang zu Kultur zu bieten, der ihnen aus finanziellen Gründen oft verwehrt bleibt. Durch hohen persönlichen Einsatz wurde ein alter Großkeller zum KulturKeller umgebaut. Lesungen, Diskussionsrunden, Vorträgen und Filmvorführungen werden monatlich zahlreiche Gäste begrüßt. Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

AWO Innovationen

Projekt einstellen

Reichen Sie hier Ihr Projekt ein

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.