Poesie trifft Musik auf der Streuobstwiese

Informationen zur Aktion

Ort: 36043 Fulda
Aktionstart:

Name der Veranstaltung: Poesie trifft Musik auf der Streuobstwiese

Ort der Veranstaltung: Frankfurter Straße 59, 36043 Fulda

Zeit der Veranstaltung: 16.00 - 19.00 Uhr

Poesie trifft Musik auf der Streuobstwiese
Im Jubiläumsjahr hat sich der AWO Kreisverband Fulda eine neue Veranstaltung ausgedacht, zu der in den Garten der Frankfurter Straße 59 eingeladen wurde. Sie wurde ein voller Erfolg: gutes Wetter, zahlreiche Gäste, tolles Ambiente. Viele waren durch unseren Jubiläumsflyer aufmerksam geworden und erstmals zu uns gekommen. Es war eine große Freude, den Geschichten und Gedichten von Jutta Sporer zuzuhören sowie den Liedern von Klaus Stephan und Alexandra Bach zu lauschen.
„Wo soll denn da eine Streuobstwiese sein?“, war bei manchen der erste Gedanke gewesen. In der Tat liegt die Wiese hinter dem Haus gut versteckt, und auch der Südendtreff F59 ist noch nicht jedem bekannt. Die F59 wird von der AWO verwaltet und steht den Bewohnern des Stadtteils für Aktivitäten zur Verfügung. Vom Frauentreff über Deutschkurs bis Hausaufgabenhilfe, Spiel und Tanz gibt es während der Woche die unterschiedlichsten Angebote. Und ebenso bunt gemischt und unterschiedlich waren dann auch unsere Gäste.
Im Garten flatterten rote Lampions und bunte Wimpel im Wind. Liebevoll gedeckte Tische luden zum Verweilen ein. Die Besucher waren für den Schatten unter den Obstbäumen dankbar. Zum sommerlichen Flair passte auch die leichte Erdbeerbowle. Der Begriff „3B“ machte die Runde: Bücher, Börek und Bowle. Das sagte in Kurzform, was neben Poesie und Musik noch geboten wurde. Von großem Interesse war auch der Nähstubenstand, der den historischen Hintergrund unseres Jubiläums in den Blick nehmen ließ. Der Verkauf von Herzkissen und Handytaschen mit unserem AWO-Herz lief sehr gut.
Anlass für die Veranstaltung war außerdem, dass die AWO in Fulda seit 5 Jahren regelmäßig einen Bücherbasar durchführt. In Anbetracht der Tatsache, dass als Termin der 15. Juni gewählt wurde, hatte man sich der bundesweiten Aktion für eine offene Gesellschaft angeschlossen, die an diesem Tag unter dem Motto „Zu Tisch, Deutschland!“ Menschen zum gemeinsamen Essen und Gespräch einlädt (#tdog19 #dafür #offenegesellschaft).
Collette Döppner, stellvertretende Vorsitzende des AWO Kreisverbands Fulda, begrüßte am Samstag Nachmittag ein bunt gemischtes Publikum und dankte den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die mit Liebe bei den Vorbereitungen geholfen hatten. Jutta Sporer las mit Herzblut die von ihr ausgewählten amüsant-süffisanten Geschichten zum Themenbereich Sommer, Liebe und Urlaub vor. Jeweils passend darauf waren die Musikstücke abgestimmt. Es war ein Genuss für Leib und Seele. Da es die Sonne gut meinte, saßen die Menschen auch gerne im Anschluss an die Veranstaltung noch im Garten zusammen.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2020 AWO Bundesverband e.V.